Erntezeit in der Koboldgruppe

Erntezeit in der Koboldgruppe

Heute waren wir mit unseren großen Koboldkindern auf der Streuobstwiese in Thiede. Bei herbstlichen Temperaturen haben wir für unser Vorhaben leckere Äpfel, Birnen und Pflaumen gepflückt. Nachdem wir unsere Beutel ordentlich mit reifen Früchten gefüllt haben, sind wir zurück in die KiTa spaziert. Unsere fleißigen Pflücker und Pflückerinnen haben uns daraufhin tatkräftig beim Schneiden der Äpfel unterstützt.

Aus den vielen Äpfel haben wir dann ein leckeres Apfelmus gekocht und mit den Kleinen und Großen verputzt.

Zwergenkuhlenkinder im Bürgerwalt Thiede

Zwergenkuhlenkinder im Bürgerwalt Thiede

Nach wiederaufgenommenen Kooperationsgesprächen haben wir mit unseren SchuKis den Bürgerwald Thiede besucht. Für uns und die Vorschulkinder war es der erste Ausflug seit langem in den vor zehn Jahren angelegten Wald. Die dortige Fauna und Flora entwickelt sich rasant und für unsere Großen fühlte es nach einem richtigen Dschungelabenteuer an. Jetzt wo sich der Herbst langsam anbahnt, konnten wir ein paar der letzten Brombeeren und Pflaumen pflücken und probieren.

Bei unserem Rundgang haben wir den „alten neuen“ Wald für uns neuentdeckt und erkundet.

Es geht los mit dem Kitabau in WF

Es geht los mit dem Kitabau in WF

Was musste nicht alles gutachterlich untersucht werden – Lärm, Chemieunfälle, Bahnverkehr, Überschwemmungen, Schadstoffe … aber irgendwann war das endlich erledigt und die Baugenehmigung für unsere Kita Klangkinder am Bahnhof war da. Gleich hat Fa. Schumacher losgelegt. Zunächst sind die Erdarbeiten dran, dann wird die Bodenplatte gegossen. Das Gebäude wird aus Holz errichtet und ist wegen der künftig zu erwartenden Temperaturen erstmals nicht nach Süden, sondern nach Norden ausgerichtet. Natürlich wird neben der nachhaltigen Holzbauweise auch (wie schon bei der Kita Okerknirpse) Fotovoltaik und Wärmepumpe zu Einsatz kommen, so dass nicht nur eigener Strom erzeugt wird, sondern das Gebäude auch bei der Heizung unabhängig von Gaslieferungen ist. Geplant ist die Fertigstellung zum Sommer 2023, das hängt aber natürlich vom verfügbaren Material ab.
In der Kita soll es drei Krippen- und zwei Kindergartengruppen geben. Dafür brauchen wir eine Menge Fachkräfte. Wer Lust hat, in der neuen Kita zu arbeiten, kann sich schon jetzt vormerken lassen. Schicken Sie eine Mail an info@awo-sz-wf.de oder rufen Sie 05341/177511 an.
Anmeldungen für Kinder nehmen wir voraussichtlich ab Anfang 2023 an.

Ferienbetreuung für Kinder im Salawo

Ferienbetreuung für Kinder im Salawo

Während der Sommerferien wurde im Salawo-Bürgertreff, einer Einrichtung des AWO -Kreisverbands Salzgitter-Wolfenbüttel e. V., eine Ferienbetreuung für Kinder ab sieben bis 13 Jahren organisiert. Die Betreuung beinhaltete vielerlei Angebote und Ausflüge, an denen 13 Kinder und 3 Betreuerinnen teilnahmen. Bei den Aktionen wie gemeinsamem Kochen, Spielen und Basteln hatten die Kinder großen Spaß. Auch Ausflüge in das Archäologische Museum, in den Salawo-Gemeinschaftsgarten, zum Seeliger-Park, zur Minigolf-Anlage und in den Magdeburger Zoo wurden angeboten.

Die Salawo-Ferienaktionen werden unter anderem über Projektgelder des DRK Kreisverbands Wolfenbüttel e.V. und der Stiftung „The Child and Tree Fund“ finanziert.

CDU besucht Okerknirpse

CDU besucht Okerknirpse

Einen lebhaften Besuch mit viel Gewusel verlebten jüngst die CDU-Landtagskandidaten Sarah Grabenhorst-Quidde und Holger Bormann in der AWO-KiTa „Okerknirpse“. Begleitet wurden Sie dabei vom CDU-Stadtverbandsvorsitzenden Andreas Meißler. Ulrich Hagedorn, geschäftsführender Vorstand im AWO-Kreisverband, stellte den interessierten Gästen während des Rundgangs die unterschiedlichen Gruppen-, Bewegungs-, Schlaf-, Wasch- und Multifunktionsräume vor. Das Außengelände fand ebenfalls Lob und Anerkennung.
Die KiTa-Okerknirpse mit 55 Plätzen beeindruckt dank ihrer individuellen Förderung und Begleitung schon in der Krippe. Sie stellt einen wichtigen Baustein für die Versorgung im frühkindlichen Bereich dar. Zukünftig muss das Thema Fachkräfte im Mittelpunkt der politischen Beratungen stehen,“ so Grabenhorst-Quidde und Bormann im Austausch mit Ulrich Hagedorn.

Koboldkinder unterwegs

Koboldkinder unterwegs

Am Donnerstag, den 11.08.2022 fand die letzte gemeinsame Aktion von NABU und Kita Zwergenkuhle für dieses KiTa-Jahr statt. Unter strahlend blauen Himmel ging es Richtung Thieder Lindenberg. Das erste Highlight für die Kinder war der Besuch des Therapiehundes der NABU-Mitarbeiterin Die Kinder hatten keinerlei Berührungsängste. Und so wurde schon auf dem Weg gen Wald viel über allerlei Tiere gesprochen.

Am Waldrand ging es um das Thema „Insekten“. Es wurden Spielzeuginsekten versteckt und diese durften dann gesucht werden. Anschließend forschten die Kinder im Wald nach richtigen Insekten. Besonders interessant war die ewig lange Ameisenstraße. Nachdem die Koboldforschungen beendet waren, konnten sich alle einmal als Insekt fühlen, denn jeder, der wollte, durfte eine besondere Insektenbrille aufsetzen und die Wiese damit erkunden.Als besonderen Abschluss wurde mit dem Hund Verstecken gespielt. Die Kinder versteckten sich mit einem Leckerli und wurden daraufhin vom Hund gesucht und auch erfolgreich gefunden. Als letztes bekamen alle Kinder ein NABU Abzeichen, da sich jetzt alle jetzt gut im Wald auskennen und wissen, wie man sich dort verhält und welche Tiere dort leben.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner