Wassertreten am Salzgittersee

Wassertreten am Salzgittersee

Im Rahmen der Gesundheitswochen Fredenberg 2024 hat das AWiSTA am 06. Mai Wassertreten am Nachmittag angeboten. Die Teilnehmer*innen sind barfuß über Sand, Steine und weitere Untergründe gegangen. Das Barfußlaufen war für viele ungewohnt, aber eine bereichernde Erfahrung. Im Anschluss gab es ein gesundes Picknick und alle Teilnehmer*innen haben ein Gästehandtuch bekommen.

Aktionstag „Brücken bauen“ – Mitarbeitende der Fendt unterstützten den Salawo-Gemeinschaftsgarten

Aktionstag „Brücken bauen“ – Mitarbeitende der Fendt unterstützten den Salawo-Gemeinschaftsgarten

Im Rahmen des Aktionstages „Brücken bauen“ bekam der interkulturelle Salawo-Gemeinschaftsgarten einen Tag lang Unterstützung von der Firma Fendt aus Wolfenbüttel. Für das Projekt „Brücken bauen“ können sich soziale Einrichtungen mit einem aktuellen Vorhaben bei regionalen Unternehmen bewerben. Mitarbeitende einer Firma engagieren sich für einen Arbeitstag in einer Einrichtung, um ein soziales Projekt zu verwirklichen. „Brücken bauen“ ist ein Projekt der Bürgerstiftungen in Braunschweig, Salzgitter und Wolfsburg.
Der Aktionstag findet normalerweise im September statt. Da der Salawo-Gemeinschaftsgarten aber dringend einen Tomatenunterstand vor dem Pflanztag im Mai benötigte, erklärte sich die Firma Fendt bereit, den Aktionstag vorzuziehen. Am Aktionstag wurde von einer Gruppe von tatkräftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Salawo-Gemeinschaftsgarten auf Vordermann gebracht. Es wurde ein neuer Tomatenunterstand gebaut. Hierfür spendete die Firma noch die Seitenwände, da sich der Garten ausschließlich von Spenden finanziert und das Budget zunächst nur für ein Dach gereicht hatte. Darüber hinaus wurde von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern noch Waschbetonplatten verlegt, der Carport abgeschliffen und gereinigt sowie das Kinderhäuschen, das über dem Winter abgebaut war, geputzt und aufgebaut.
Nach getaner Arbeiter wartete noch ein Mittagessen auf die Helferinnen und Helfer, das vom Salawo-Team vorbereitet worden war. Britta Barthauer, die den Salawo-Gemeinschaftsgarten betreut und den Termin mit der Firma Fendt organisiert hatte, freute sich über die große Unterstützung. Da solche Reparaturen in der Regel sehr kostspielig sind und der Salawo-Gemeinschaftsgarten nur mit Hilfe von Spenden unterstützt wird, ist ehrenamtliches Engagement für den Erhalt des Gartens sehr wertvoll.

 

Schüler:innen der BBS und Senior:innen spielen im AWiRA

Schüler:innen der BBS und Senior:innen spielen im AWiRA

Im AWiRA wird gern und oft gefeiert! An 5 Nachmittagen orgenisierten dies die Schüler:innen aus der Berufsfachschule Fredenberg. Der letzte Nachmittag sollte ganz groß mit vielen Spielen auf der angrenzenden Wiese stattfinden. Alles war vorbereitet, doch dann kam der Regen!

Davon ließen sich die Schüler:innen und auch die Senior:innen nicht abhalten. Flugs wurde das AWiRA umgebaut und für jedes Spiel neu gestalten. Tennis kann man auch über den Tisch spielen! Das X O Spiel wurde in der Küche aufgebaut und zum Ringe werfen ging es in den Flur. Dem Spaß hat es überhaupt keinen Abbruch getan! Toll zu sehen, wie gut sich Alt und Jung verstehen.

Kinder putzen den Park

Kinder putzen den Park

Zum Stadtputztag waren auch die Kinder des AWO – Familienzentrums Wilhelm-Kunze-Ring aktiv. Zwischen Kita und Rathaus wurde der Park von Müll befreit und mit dem Bollerwagen abtransportiert. „Es ist nicht schön, wenn die Leute überall Müll hinwerfen,“ waren sich die Kinder einig.

Neuer Vorstand bei AWO-Ortsverein Thiede-Steterburg

Neuer Vorstand bei AWO-Ortsverein Thiede-Steterburg

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des AWO-Ortsvereins Thiede-Steterburg wurde ein neuer Vorstand gewählt. Großer Dank galt den bisherigen Vorstandmitglieder, die lange Zeit die Geschicke des Vereins lenkten.

Die Mitglieder des AWO-Ortsvereins Thiede-Steterburg wählten im Februar 2024 einen neuen Vorstand. Vorsitzender ist nun Dieter Leichert, sein Stellvertreter Norbert Puth. Michaela Drasny wurde als Kassiererin und Dieter Schneider als Schriftführer gewählt. Als Beisitzer fungieren Walter Brigant und Wolfgang Läbe.

Der ehemalige Vorstand wurde mit großem Dank verabschiedet. Christa Scholz leitete lange Zeit mit großem Engagement als Vorsitzende den AWO-Ortsverein. Ihr zur Seite standen die Kassiererin Gudrun Schwabe und die Beisitzerinnen Renate Drasny und Rosel Schallmo. Alle erhielten für ihre ehrenamtliche Tätigkeit neben Dankesworten auch einen bunten Blumenstrauß.

AWiSTA und AWiRA feiern gemeinsam den Frauentag

AWiSTA und AWiRA feiern gemeinsam den Frauentag

Gemeinsames Frühstück im AWiSTA: Beliebt bei Alt und Jung

Am 1. März zum Weltfrauentag stand das Frühstück unter der Überschrift „Berufswelt von Frauen – Früher und Heute“. Es hatten sich 75 Menschen versammelt, Alt und Jung, Frauen und Männer, Erwachsene und Kinder. Nach dem Essen gab es viele Gespräche und einen Vortrag von Claudia Bengelsdorf, Beauftragte für Chancengleichheit im Jobcenter, zur Wichtigkeit der erwerbsmäßigen Frauenarbeit.

 

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner