Seit dem 05. Februar 2016 ist der Salawo-Bürgertreff in der Auguststadt in Wolfenbüttel eröffnet, ein Treffpunkt für Bildung, Beratung und Begegnung des AWO – Kreisverbands Salzgitter-Wolfenbüttel.

Angesichts der steigenden Zahl geflüchteter Menschen in Wolfenbüttel ist es dem Kreisverband innerhalb kürzester Zeit gelungen, statt einzelner punktueller Angebote einen offenen Treff für die Nachbarschaft einzurichten. Hier sind alle Besucherinnen und Besucher unabhängig ihrer kulturellen oder sozialen Herkunft herzlich willkommen. Mit der Unterstützung von Stiftungen, Spenden, der Stadt Wolfenbüttel sowie mit Hilfe von Eigenmitteln konnte das Salawo in kurzer Zeit in der Wolfenbütteler Auguststadt realisiert werden. Vom Tag der Eröffnung an wurde der Treff sehr gut angenommen. Im Jahr 2019 konnten die Angebote im Salawo ausgeweitet und die tägliche Erreichbarkeit der Koordinatorin erhalten werden. Mittlerweile finden an sieben Tagen in der Woche Angebote statt. Hinzu kommen zahlreiche Veranstaltungen, wie etwa die Teilnahme am Tag der Begegnung, an der Interkulturellen Woche, an den Wolfenbütteler Höfen, am Raabe-Markt sowie am Stadtteilfest des Stadtteilnetzwerkes „West“.

Mitmachen…Mitmachen…Mitmachen

Sie interessieren sich für eine ehrenamtliche Tätigkeit bei uns oder möchten sich über aktuelle Angebote im Salawo informieren? Dann haben Sie täglich zwischen 9 bis 14 Uhr die Möglichkeit uns zu kontaktieren oder einfach mal persönlich vorbeizuschauen.

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag: 8:30 bis 13:00 Uhr
Dienstag und Donnerstag bis 16 Uhr

Salawo Jahresbericht 2021

als PDF zum Downloaden

Salawo Newsletter

aktueller Newsletter (Stand: 1.2.2022) „Neujahrsgrüße aus dem Salawo-Bürgertreff“ als PDF zum Downloaden

Natalie Weidner

Natalie Weidner

Salawo-Leitung

Nichts ersetzt ein persönliches Gespräch. Deshalb: Vereinbaren Sie am besten gleich telefonisch einen Termin.

Angebote im Salawo

Migrationsberatung

Flüchtlingssozial- und Migrationsberatung hat häufig ihren Anknüpfungspunkt in den Angeboten im Salawo. Dort kommen Fragen auf, die oft schnell beantwortet werden können. Es gehört zum Konzept des Salawo, dass es möglich ist, viele Probleme schnell und ohne Wartezeiten zu klären. In die Beratung kamen im Jahr 2017 neben geflüchteten Personen und Zuwanderinnen und Zuwanderer, die schon länger in Deutschland leben auch eine hohe Zahl an hilfesuchenden Menschen aus EU-Ländern wie Rumänien und Bulgarien. Im Salawo finden sowohl die traditionelle Migrationsberatung für erwachsenen Zuwanderinnen und Zuwanderer als auch eine Flüchtlingssozialberatung statt. Dies hat den Vorteil, dass Migrantinnen und Migranten nun wohnortnah Beratung in Anspruch nehmen können. Die Moschee, die ebenfalls im Stadtteil Auguststadt beheimatet ist, wird von der Migrationsberaterin regelmäßig aufgesucht, um den Kontakt zu den Migrantinnen und Migranten zu fördern. Es finden gemeinsame Aktionen mit der Moscheegemeinde statt.

Jährlich werden ca. 3.500 Personen von den Beratungsangeboten im Salawo erreicht. Die Themen in der Beratung sind vielfältig. Es geht häufig um aufenthaltsrechtliche Fragestellungen, aber in der Migrationsberatung von erwachsenen Zuwandererinnen und Zuwanderern, die ebenfalls im Salawo stattfindet, werden auch familiäre Schwierigkeiten sowie finanzielle Fragestellungen angesprochen. Auch beim Ausfüllen von Anträgen sowie bei der Klärung von Fragen zu Sozialleistungen und Bestellung von Dolmetschern wird Unterstützung geleistet. Hilfe bei der Wohnungssuche und bei drohender Obdachlosigkeit insbesondere von Großfamilien wurde bei der Beratungsstelle thematisiert. Mit längerer Aufenthaltsdauer der Geflüchteten werden auch andere Themen stärker in der Beratung angesprochen, wie etwa Erziehungs- und Eheprobleme, schulische Schwierigkeiten der Kinder, Vereinbarung von Familie und Sprachkursbesuch, Arbeitsplatzsuche und weiteres mehr.

Es gibt ein umfangreiches Beratungsangebot im Salawo

Migrationsberatung

Migrationsberatung

Beratung für Menschen mit Migrationshintergrund mit arabisch, kurdisch, türkisch sprechenden Übersetzerinnen:

Montag bis Freitag, 8:30 bis 13:00 Uhr, vorherige Anmeldung unter 05331 98 46 333

Sprechstunde für afrikanische Frauen

Sprechstunde für afrikanische Frauen

Sprechstunde für afrikanische Frauen mit französisch-sprechender Übersetzerin in der Frauengruppe „Mighty Women“:

Jeden Freitag, 9 bis 12 Uhr, mit vorheriger Anmeldung unter 05331.9846333

Beratung für Frauen über Genitalverstümmelung

Beratung für Frauen über Genitalverstümmelung

Beratung für Frauen über Genitalverstümmelung
vom Verein „Mein Körper gehört mir e. V.“ im Salawo, die Beratung ist auf Französisch, Arabisch, Englisch und Deutsch möglich, freitags, 10 bis 12 Uhr

Elternberatung

Elternberatung

Elternberatung einmal im Monat im Café Kinderwagen in Kooperation mit der Evangelischen Familienbildungsstätte, vorherige Anmeldung notwendig.

Beratung für Ehrenamtliche

Beratung für Ehrenamtliche:

jeden Freitag, 11 bis 12 Uhr, mit vorheriger Anmeldung, Beratung auch telefonisch möglich unter 05331.9846333

Bildung und Lernen

Sprachkurse für Frauen

Sprachkurse für Frauen

Sprachkurse für Frauen mit Kinderbetreuung in Kooperation mit der Volkshochschule in verschiedenen Sprachniveaus (Alpha/A1), die Anmeldung erfolgt über die Volkshochschule Wolfenbüttel

Sprach- und Orientierungskurs für Frauen

Sprach- und Orientierungskurs für Frauen

Sprach- und Orientierungskurs für Frauen
mit arabisch-deutsch sprechender Lehrerin
Jeden Montag bis Freitag, 14 bis 17 Uhr, eine Anmeldung unter 05331 98 46 333 ist erforderlich

Ehrenamtliche Lernpatenschaft

Ehrenamtliche Lernpatenschaft

Ehrenamtliche Lernpatenschaft

Das Salawo bietet seit März dieses Jahres zur Unterstützung von Schulkindern ein Lernförderprojekt mit Ehrenamtlichen an. Dabei können sich Personen, die Interesse haben, sich als Ehrenamtliche zu engagieren, beim Salawo melden und bekommen ein Kind, das Unterstützung bei den Hausaufgaben benötigt, vermittelt. Wer mitmachen möchte oder Unterstützung braucht, meldet sich im Salawo.

Kostenfreie Hausaufgabenhilfe

Kostenfreie Hausaufgabenhilfe

Kostenfreie Hausaufgabenhilfe für Kinder ab der 1. Klasse
Jeden Mittwoch und Donnerstag, 15:30 bis 17:30 Uhr, eine vorherige Anmeldung ist erforderlich unter 0533198 46 333

Fahrradkurs für Frauen

Fahrradkurs für Frauen

Fahrradkurs für Frauen

Hier können Frauen unter Anleitung einer arabisch-, kurdisch- und deutsch-sprechenden Lehrkraft erste Fahrversuche machen, Verkehrsregeln lernen und schöne Ausflüge machen.
Jeden Mittwoch, ab 16 Uhr, auf dem Hof des Stadtteiltreffs Auguststadt, Dr. Heinrich-Jasper-Straße 22, 38304 Wolfenbüttel. Eine vorherige Anmeldung unter 05331.9846333 ist erforderlich.

Nähkurs für Frauen

Nähkurs für Frauen

Nähkurs für Frauen

Unser Nähkurs im Salawo wird von zwei Ehrenamtlichen organisiert und betreut. Es können eigene Sachen zum Nähen oder Ändern mitgebracht oder neue gemeinsame Nähprojekte begonnen werden. Die vorhandenen Stoffe und Nähmaschinen dürfen mitgenutzt werden.

Jeden Dienstag, ab 13 Uhr, eine Anmeldung im Salawo vorab ist erforderlich.

Freizeit und Begegnung

Mädchentreff

Mädchentreff

Mädchentreff für Mädchen und junge Frauen ab 12 Jahren. Wir basteln, spielen, sind kreativ und entdecken gemeinsam neue Hobbys. Jeden Freitag, 15 bis 17 Uhr, eine Anmeldung ist erforderlich.

Frühstücksrunde für Seniorinnen und Senioren

Frühstücksrunde für Seniorinnen und Senioren

Frühstücksrunde für Seniorinnen und Senioren

Begegnung ermöglichen ohne Angst vor Ansteckung – dass ist das Motto des Frühstücks für Seniorinnen und Senioren im Salawo. Daher findet das Angebot unter strenger Einhaltung der Abstands- und Hygieneregelungen statt. Für jede teilnehmende Person wird ein Frühstücksteller fertig vorbereitet und auch der Kaffee wird ausschließlich von einer Mitarbeiterin des Salawo ausgeschenkt. Trotz Abstandsgebot sorgt das Salawo-Team für eine gemütliche Atmosphäre beim Frühstück durch eine einladende Tischdekoration, schöne Servietten und Kerzenlicht. Eine Anmeldung ist vorab erforderlich, da es pro Termin 6 Plätze gibt. Kontakt: salawo@awo-wolfenbuettel.de oder telefonisch 05331/9846333 erfolgen. Bitte teilen Sie uns bei der Anmeldung schon ihre Frühstücksvorlieben mit. Die Teilnahme kostet 3,50 Euro.

Telefonengel im Salawo

Telefonengel im Salawo

Telefonengel im Salawo

Jeden Donnerstag von 14 bis 17 Uhr unter 05331 98 46 333

Das Angebot „Telefonengel“ im Salawo ist für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger insbesondere Seniorinnen und Senioren, um sich bei einer Mitarbeiterin des Salawo zu melden, um zu plaudern oder sich auszutauschen. Das Angebot ist vor allem für Menschen gedacht, die sich aufgrund der Corona-Pandemie überwiegend zu Hause aufhalten und sich gern mal mit jemandem unterhalten möchten.

 

Der Salawo-Gemeinschaftsgarten

Der Salawo-Gemeinschaftsgarten

Der Salawo-Gemeinschaftsgarten

Ein weiteres Angebot zur Förderung der sozialen Integration ist der „Salawo-Gemeinschaftsgarten“, der seit dem Jahr 2016 im Kleingartenverein Katzenmeer in Groß Stöckheim beheimatet ist.

Ein Kleingarten bietet viele Möglichkeiten, damit sich zugewanderte und einheimische Menschen begegnen können. Im Salawo-Gemeinschaftsgarten werden gemeinsame Pflanzaktionen, Gartenfeste, Workshops und Veranstaltungen organisiert, die jedem unabhängig seiner Herkunft offenstehen. Zusätzlich dazu können Menschen, die keinen eigenen Garten besitzen, im Salawo-Garten Beete bepflanzen und eigenes Gemüse ernten. Die Geflüchteten lernen zudem das deutsche Vereinswesen kennen und werden eventuell selbst dazu angeregt, einen Kleingarten zu pachten. Mittlerweile hat sich hier eine feste Gartengruppe aus Ehrenamtlichen mit und ohne Migrationshintergrund zusammengefunden, die zuverlässig unter Anleitung einer Honorarkraft den Garten bepflanzt und pflegt.

Jedes Jahr im Oktober wird der Garten winterfest gemacht und gemeinsam mit den Mitarbeiter:innen und Ehrenamtlichen, die im Garten tätig sind, ein Herbstfest gefeiert.

 

So finden Sie uns

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner